Prinzessin Bettina I. „die wirbelnde Gardemaus aus´m Hürters-Haus“
(Bettina Manstein)

Ihre Lieblichkeit Prinzessin Bettina I. „die wirbelnde Gardemaus aus’m Hürters-Haus“ (Bettina Manstein) Bereits vor Ihrer Geburt, am 26.02.1975 war klar, dass hier eine karnevalistische Laufbahn beginnt. Nicht nur die Großeltern und ihre Eltern Helmut-Willi Rudolph (1980-1989) Leiter der Fidelitas sowie 1. Vorsitzender des damaligen Fanfarenzuges) und Brigitte Rudolph (heute noch aktiv in Uniform bei der Frauengruppe), sondern auch Uropa Hanny Freiherr vom Kirchberg (Hanny Hürter) machte es schon vor, denn er war von 1934-1937 Kommandeur der Prinzengarde Andernach 1896 e.V., genauso wie ihr Großonkel (Hans Hürter) von 1953-1957 Adjutant des Corps war.

So lief Bettina bereits 1978, im damaligen Modernen Fanfarenzug unter der Leitung von Dieter Scharnbach, im Rosenmontagszug mit und begann hiermit auch Ihre tänzerische Laufbahn im Kinderballett. Von dort ins Nachwuchsballett aufgestiegen, durfte sie dann im Jahr 1985 ihre ersten Erfahrungen im Hofstaat machen. Bei Prinz Wallach I. (Josef Zilles) und Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Gudrun II. (Zilles) fungierte Tina neben ihren Eltern als Page. Wenn auch noch klein, wollte Sie hier schon einmal Prinzessin von Annenach sein.

Das gemischte Showballet unter Leitung von Ralf Lüddemann durfte in ihrer Laufbahn natürlich nicht fehlen. Seit 1992 war sie  ebenso bei der Lebenden Krippe als Engel aktiv und übernahm im Jahr 1993-1996 das hohe Amt der Regimentstochter, welches
sie mit viel Liebreiz und Charme ausfüllte.

2006 war es dann mal wieder soweit und das zweite Mal durfte Hofstaatluft geschnuppert werden, als Hofdame Tina „dat tanzende Leevje von de Musik“, bei Prinz Andreas I. „Der Spreeimigrant vom Rheinestrand“ (Andreas Günther) und seiner Prinzessin Tania I., „Der Silberpage Ewig Jung“ (Tania Daverkausen).

Beim Garde- und Showballett war Tina immer sehr ehrgeizig und so übernahm sie im Jahr 2014 mit ihrer Großcousine, Hofdame Katja, die Tanzgruppe „Mambogirls“ der Prinzengarde und leitet seit 2015 mit ihrer Crew den Frauenkaffee der Garde. Ebenso trainiert Bettina mit viel Eifer und Spaß seit nunmehr 15 Jahren die Showtanzgruppe „Firedancer“ der Möhnen Ewig Jung. Im Gesangsduo mit Christina Scharnbach konnte man sie zwei Jahre auf der Bühne als Annenacher Mädche erleben, bevor Sie 2016 das Duo mit Reini (Buffi) Mündnich bildete. Heute noch im Stabsmusikzug aktiv, spielt sie mit viel Ehrgeiz die Paradetrommel und ist stolz, ein Teil dieser tollen Truppe zu sein.

Ihr größtes Hobby neben der Prinzengarde Andernach ist der FC Bayern München, bei dem sie seit nunmehr 21 Jahren Mitglied ist und wenn die Zeit es zulässt, verbringt sie gerne ein paar schöne Stunden im Kreise des Fanclubs, den „Bäckerjungen Bazis“ oder im Stadion. So gehört auch das Reisen und die Begeisterung für Musicals zu ihrem Leben.

Doch nun ist es soweit, ihr großer Traum wird wahr, Prinzessin Bettina I., „die wirbelnde Gardemaus aus’m Hürters-Haus“ möchte, getreu dem Motto des Prinzenpaares „Unser Herz schlägt für …“, mit Euch echte Annenacher Faasenacht feiern und grüßt mit Dreimool Annenach Alaaf …